nera_maria_2017_iii003007.gif
Nera Maria
Fabiola e Gruppo
nera_maria_2017_iii003006.jpg
nera_maria_2017_iii003005.jpg
Fabiola Saccomanno
(voc)
Leandro Saint-Hill
(ss, fl)
Thilo Plümer
(b)
Maurizio Saccomanno
(d, perc)
Matthias Weiher
(p)
Thilo Plümer studierte
zuerst Konzertgitarre am Hamburger Konservatorium und später E-Bass und Kontrabass bei Detlev Beier.
Er spielt seit 1984 in professionellen Bands der Hamburger Jazzszene, u.a. bei "Westwind", "Blue 4 U", "Blue Motion" und derzeit als Mitglied im Sven Selle Trio (aktuelle CD "Signs") sowie in verschiede-
nen Bigbands.
Er konzertierte u.a. mit Ladi Geissler, Günther Fuhlisch und Herb Geller. Seine Tätigkeit als Musical- und Theatermusiker (u.a. Grease, Rocky Horror Show, Der Mann von La Mancha ) haben ihn auch ins europäische Ausland geführt.
Der Hamburger Musiker Matthias Weiher arbeitet als Komponist in verschiedensten Genres: neben Auftragsarbeiten für Film und Werbung stehen Hörbuch-
produktionen und Bühnenmusiken im Zentrum seines Schaffens.
Er schrieb die Musik zum ersten offiziellen Terry-Pratchett-Musical MORT, dessen Uraufführung er auch mitproduzierte.
Als Pianist ist er mit dem MOOD INDIGO Acoustic Trio und verschiedenen literarisch-musikalischen Programmen ständiger Gast auf Bühnen im In- und Ausland.
Leandro Saint-Hill
aus Camagüey/ Kuba begann das Saxophon-Studium im Alter von elf Jahren.
Nach erfolgreichem Abschluss an der José White Music School unterrichtete er am Konservatorium in Las Tunas.
In Havanna arbeitete er mit Rockstars wie Beatriz Marquez, Jazzpianist Carlos Maza oder auch bei Salsa Star El Medico de la Salsa.
Seit 1994 lebt Leandro Saint-Hill in Hamburg, wo er seitdem in zahlreichen Bands mit europaweit bekannten Künstlern musiziert. Mit seiner eigenen Band „St.-Hill- Colectivo“ ist er zudem stark in der Kuba-Jazz- und Worldmusic-Szene engagiert, so spielt Leandro mit Gruppen wie dem Omar Sosa Quintet, Tony Martinez and The Cuban Power und J.Barreto.
Maurizio Saccomanno, der seine Ausbildung am Düsseldorfer Drummers Institute mit Auszeichnung abschloss, ist als Schlagzeuger und Percussionist ständiger Gast auf Bühnen im In- und Ausland.
Seine stilistische Bandbreite stellte er in zahlreichen Produktio- nen sowie Singer- Songwriter-Projekten aus Italien und Latein- amerika unter Beweis.
Als Schlagzeuger, musikalischer Leiter und Komponist war er an der Realisation von Musicals und bilingualem Musiktheater beteiligt.
Einen weiteren Nährboden findet seine Kreativität im Duo "SaSa" mit der Marimbistin Yuko Saito, das auch die melodisch-poetische Seite der Schlagwerk-
instrumente zur Geltung bringt.
Nach ihrer Ausbildung in den Bereichen Gesang & Schauspiel hat sich die italienische Sängerin auf Bühnen im In- und Ausland einen Namen gemacht; so wirkte sie in verschiedenen Musicalproduktionen
mit (Hauptrollen in “Tommy”, “Starclub” u.a.), war mit den Golden Gospel Pearls (USA) auf Europa-
tournee und arbeitet als Backing-Voice für internationale Acts (Sarah Connor, Michael Jackson, Coolio etc.).
Die Preisträgerin der Jazzfestivals von Krakau und Perugia wirkt daneben auf zahlreichen CDs, DVDs und anderen Produktionen mit.
nera_maria_2017_iii003004.jpg
Antje Steen
(band)
Antje Steen studierte Akkordeon in Trossingen bei Prof. Hugo Noth bevor ihre Leidenschaft für den Tango sie nach Buenos Aires und zu dem Entschluss führten, ihren künstlerischen Schwerpunkt auf das Bandoneon zu verlegen.
Nach weiterführenden Studien bei Klaus Gutjahr in Berlin ist Antje Steen seit 2004 Mitglied des Ensembles Operassion.
Sie gewann zahlreiche nationale und internationale Preise und konzertiert in verschiedenen Formationen, als Solistin mit Orchester und im Musiktheater. 2006 erschien ihre erste CD "Buenos Aires - mi amor" (ANTES). Ihr jüngstes Projekt, die CD "Passion" wurde vom Fono Forum als "Empfehlung des Monats" ausgezeichnet.
nera_maria_2017_iii003003.jpg
nera_maria_2017_iii003002.jpg
nera_maria_2017_iii003001.jpg